Support Hotline: +49 1755607945
Support Hotline: +49 1755607945

5-Schritte Konzept für Akkord-Melodiespiel

Hallo,

ich bekam in letzter Zeit viele Mails mit der Frage, wie man die Melodie wieder in eine Akkordbegleitung “zurückbekommt”. Schliesslich möchte man nicht nur Songs begleiten, sondern auch vortragen. Viele berichten mir auch, daß mit der herkömmlichen Lehrmethode (links Akkorde, rechts Melodie) keine befriedigenden Ergebnisse zustande kommen.

Eins ist klar: Wenn du mit der Melodie beginnst, einen Song zu spielen, fehlt dir später Raum für eine kreative Begleitung!

Hans-Joachim Eißler stellt in seinem Buch “Vorwärts Tasten” eine Methode vor, wie du in 5 Schritten ein Akkorde-Melodiespiel auf die Tasten bekommst.

Schritt 1: Akkorde genau anschauen

Schritt 2: Akkorde an der rhythmisch richtigen Stelle spielen

Schritt 3: Akkorde in der Melodielage spielen

Schritt 4: Wiedereinbringung der Melodie

Schritt 5: Ausgestaltung des Arrangements (Läufe, Zwischentöne etc)

Wie du siehst, hat die Melodie erst zum Schluss eine Bedeutung!

AkkordeIch habe das simple Konzept einmal als Anlass genommen, dieses anhand eines Pianosongs zu demonstrieren. Der Song ist ähnlich wie der Sommersong von vor einigen Wochen (vielen vielen Dank! für die zahlreichen Rückmeldungen, Mails und Kommentare dazu!). Nur habe ich jetzt zu jedem der Schritte ein Videozutorial produziert, welches genau zeigt, wie du aus Akkorden und ev. einer Melodie (wie es ja in den meisten Songbooks abgebildet ist), ein harmonisches Akkord-Melodiespiel hinbekommst.

 

 

 

Für diesen Mini-Workshop (er ist wirklich schnell durchgearbeitet) verlange ich nur einen relativ geringen Preis. Eine Investition für ein Konzept, das dein komplettes Akkord-Melodiespiel für immer bereichern kann. Du erhälst dann rechtzeitig eine weitere Mail von mir.

Viele Grüße und bis übermorgen

Thorsten

 

4 Antworten an “5-Schritte Konzept für Akkord-Melodiespiel”

  1. Marianne, Lauterbach sagt:

    Hallo, Thorsten!
    Vielen Dank! Ich arbeite mit dem 5-Schritte-Programm und komme auch voran. Ich will nicht zu schnell arbeiten, sondern die Akkorderweiterungen und Übergänge verstehen und verinnerlichen. So probiere ich auch in verschiedenen Tonarten. Deinen Sommersong z.B. habe ich bearbeitet, transponiert, Intro und Outro dazu erfunden und dann mit Notensatz für mich ausgedruckt, damit ich in einem Jahr noch eine Erinnerung daran habe. Dein Video-Unterricht bringt mich weiter und ich bin an weiterführenden Videos interessiert. Auf meinem Klavier liegt für alle Fälle ein DIN-A-4-Blatt, auf dem steht: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
    Viele Grüße
    Marianne

  2. Roth Ursula sagt:

    Hallo Thorsten,

    ich habe Probleme die Akkorde bei Deinem Probesong rauszuhöhren, wegen dem Schlagzeug. Aber es hört sich super an.

  3. Roth Ursula sagt:

    Hallo Thorsten,

    ich habe Probleme bei dem Probesong die Akkorde richtig rauszuhöhren,weil das Schlagzeug ziemlich laut ist. Ansonsten finde ich aber dieses Akkord-Melodiespiel sehr gut. Es hört sich super an.

  4. Marita Vahl sagt:

    Hallo Thorsten,

    ich habe bereits von Dir einen Online Kurs durchgearbeitet und auch den Sommersong mit Begeisterung geübt. Dein neues Programm Akkord- Melodiespiel hört sich für mich sehr gut an und ich bin sehr interessiert, diesen Kurs zu buchen.

    Jetzt ein großes Kompliment an Dich. Ich bewundere Dich, wie ausdauernd und kompetent Du auch gratis neue Kurse von Dir vorstellst. Es macht wirklich Spaß und es bringt mich weiter, nach Deinen Vorgaben zu arbeiten.

    Allerdings ist es für mich sehr zeitaufwendig zu üben, deshalb muss ich meine Kurse, die ich bestelle gut dosieren. Und: ich habe Probleme, die Übungsvideos und Anleitungen herunter zu laden. Dafür benötige ich immer Hilfe, die nicht immer parat ist.

    ich freue mich auf das neue Video

    Liebe Grüße
    Marita

Antworten

Chat öffnen
1
Benötigst du Hilfe?
Hallo, wie kann ich dir helfen?